Das System für die eMail-Bestätigung wurde wieder hergestellt! Alle, die Probleme damit hatten, mögen es bitte erneut versuchen!

Wenn das Problem weiter bestehen sollte, bitte Nachricht an Info (at) savagepedia.de oder an AGS im B! bzw. :T: !

Leitfaden für Einsteiger

Aus Savagepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist Savage Worlds?

Savage Worlds ist ein amerikanisches Rollenspiel. Seit 2009 wird Savage Worlds in Deutschland von Prometheus Games, aktuell in Form der Savage Worlds: Gentleman's Edition Revised, vertrieben. Es handelt sich bei Savage Worlds um ein generisches Rollenspielsystem, das ohne fest zugehörige Kampagnenwelt daher kommt, sondern ein Grundregelwerk liefert, das durch settingspezifische Regeln ergänzt werden kann. Alleine mit dem Grundregelwerk können Fantasy-, Pulp-, Militär- oder Science-Fiction-Abenteuer spielen. Im Laufe der Zeit ist eine beachtliche Menge an offiziellen Settings veröffentlicht worden. In deutscher Übersetzung findet man bisher Sundered Skies, Necropolis 2350, Hellfrost und die Daring Tales of Adventure. Außerdem haben fleißige Fans bestehende (Rollen)Spielwelten auf das Regelsystem von Savage Worlds übertragen. So gibt es u.a. bereits derartige Conversions für bekannte Settings wie Aventurien oder Degenesis.

Warum Savage Worlds?

Savage Worlds legt Wert auf einen schnellen, unkomplizierten Spielablauf, der Fast, Furious, Fun ist. Dies wird zum einen durch eine Minimierung des Verwaltungsaufwands für den Spielleiter erreicht und zum anderen durch die Grobkörnigkeit des Systems. Es folgen einige markante Aspekte:

  • Schnell: Savage Worlds ist in vielerlei Hinsicht schneller als andere Rollenspielsysteme. Die Charaktererschaffung, das Erlernen der Regeln und die Buchführung über den eigenen Spielcharakter sind Aspekte in denen das grobgranulierte System von Savage Worlds glänzt.
  • Actionbetont: Es sind durchaus auch Detektivabenteuer und Intrigenspiele mit Savage Worlds möglich, doch ein Herzstück ist der Kampf. Hier sind Schlachten mit zahlreichen Verbündeten und Feinden keine Seltenheit und werden zuverlässig und schnell abgewickelt.
  • Wenig Vorbereitungszeit: Der Spielleiter benötigt wenig Vorbereitungszeit, da Nichtspielercharaktere leicht von der Hand gehen. Zusätzlich gibt es im Internet soviel Abenteuer, NSC und Settings von Fans, so dass sich der Spielleiter voll und ganz auf eine imposante Story konzentrieren kann.

Was brauche ich am Anfang?

Grundlegend

  • Die Probefahrt Regeln.
  • 2-5 Freiwillige
  • Einen Satz Pokerkarten
  • Einen Satz "Rollenspiel"-Würfel (beinhaltend einen vierseitigen, einen sechsseitigen, einen achtseitigen, einen zehnseitigen, einen zwölfseitigen und einen zwanzigseitigen Würfel),
  • Stifte und Zettel.

Optional

Weiterführende Links

Diese Links sind für diejenigen unter euch, die ein großes Interesse an der Konzeption von Savage Worlds haben. Alle spielrelevanten Informationen findet ihr oben bzw. auf den jeweiligen Unterseiten.